Du willst mehr? Kein Problem - melde dich hier einfach mit deinem Twitter-Account an!
(Vergiss nicht, dich nach erfolgtem Stupsen wieder abzumelden. :-))

Mit Twitter anmelden

Du willst mehr Funktionen und keine Werbung? Dann logge dich per Twitter ein!
Vorschau:
(noch keine)
Diesen Twitterer anstupsen: @

Du möchtest nicht angestupst werden? Dann kannst du dich hier vom Stupsen abmelden. Beachte, dass du dies nicht selbst rückgängig machen kannst! (Solltest du das jemals wollen, hinterlasse @tux0r eine Nachricht.)

Du musst mit Twitter eingeloggt sein, damit ich überprüfen kann, ob du auch wirklich du bist. Gehe dazu auf "Anmelden" und melde dich mit deinem Twitter-Account an, dann kannst du dich hier austragen. :-)
1. WTF?
Ich so: Twitter braucht einen "Anstupsen"-Knopf.
@c2h5oh1 so: Nein! N E I N!!!
Ich so: Na, jetzt erst recht!

2. Warum nur auf Deutsch? Das ist voll nicht international und das alles!
a) Weil es Stupsbot.org heißt und das auf Englisch keinen Sinn ergäbe.
b) Ist es wo-hohl!

3. Aber warum gibt es dann Stupsbot.de noch nicht?
Weil ich arm bin und mir nicht so viele Domains leisten kann. Dir passt das nicht? Dann lass' mir doch eine Spende da. :-)
(Details kannst du der "Spenden"-Seite oben rechts entnehmen.)

4. Warum muss man sich hier anmelden????ßßßß
Um zu verhindern, dass böswillige Zeitgenossen, die auf Twitter gesperrt wurden, trotzdem Leute - womöglich unter fremdem Namen - nerven können. ;-)
Muss man aber gar nicht, wenn man auf den Komfort verzichten kann, den die Anmeldung mit sich bringt.

5. Und warum muss ich hier JavaScript aktivieren? :-(
Aus Prinzip. (Wenn jemand eine Möglichkeit kennt, AJAX ohne Javascript umzusetzen: Immer her damit!)
Du kannst natürlich auch einfach einen mobilen Browser verwenden. Mobile Browser besitzen normalerweise keine Möglichkeit, JavaScript auszuschalten. Eigentlich ist das schade.

6. Die Stupserei geht mir auf den Sack!
Das Problem ist leicht gelöst: Ignoriere einfach den @Stupsbot auf Twitter. Du kannst dich hier auch einfach anmelden und dich unter "Opt-Out" ein für allemal von dem Bot befreien. ;-)

7. Kannst du eigentlich sehen, wer hier wen anstupst?
Nein. Bei anonymen Stupsern seid ihr leider auf euch gestellt. Betrachtet es als Herausforderung. ;-)

8. Ich würde dir gern sagen, wie "toll" ich deinen Scheißspambot finde!!1
Nun, schick' mir einfach 'nen Tweet an @tux0r, ich werde ihn dann unter Umständen zur Kenntnis nehmen.

9. Hast du eigentlich häufiger solche dummen Ideen?
Ja, zum Beispiel @Die_Kuckucksuhr.

10. Gibt es irgendwo eine Übersicht, wie viele Leute schon angestupst wurden?
Natürlich, schau' auf der Twitterseite vom @Stupsbot. Für den millionsten Stupser gibt es kein Geschenk.

11. Der Stupsbot behauptet, den anzustupsenden Benutzer gäbe es nicht!
Manchmal wird der Bot auf Twitter gesperrt, weil manche Leute ihn nicht verstehen. Frag' am Besten @tux0r, er überprüft das dann.
Vielleicht hat der ein oder andere von euch Gefallen am Stupsbot gefunden und möchte mich finanziell unterstützen? Dies ist via PayPal problemlos möglich, einfach den folgenden Button verwenden:

Ihr könnt mir natürlich auch ein wenig Provision zukommen lassen, indem ihr auf netcup.de einen meiner Gutscheine einlöst oder einfach auf Amazon einkauft. Noch einfacher geht das, indem ihr unter Firefox (mit GreaseMonkey-Erweiterung), Opera oder Chrome (mit Tampermonkey-Erweiterung) dieses Userscript (einfach daraufklicken) installiert, das jedem Link zu Amazon.de meine Partner-ID anhängt. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten, mir aber Mehreinnahmen, was meine Bereitschaft, den Stupsbot am Leben zu erhalten, nachhaltig befeuern dürfte.

Außerdem nehme ich auch Bitcoins an - die Spendenadresse ist: 1FJngJTiBiidA2HZ81xS9FGdrQmbQe2BHY. Oder generiert mir doch welche!

Wofür immer ihr euch entscheidet: Ich bedanke mich schon jetzt für jede Spende. :-)